Moment...

Herausforderung

Speiseresteaufbereitung

2004 wurden wir vor die Aufgabe gestellt, für das Entsorgungsunternehmen KMW eine Speiseresteaufbereitungsanlage mit bis zu 60 m³ großen Lagertanks zu verrohren und eine Entlüftung der Anlage sicherzustellen. Die Konsistenz der Speisereste stellte besondere Anforderungen an die Auswahl der Ventile und übrigen Einbauten. Durch einen bauseits gestellten Dampfkessel wurde Dampf zur Reinigung der Behälter und zur Bereitung des benötigten Warmwassers erzeugt. Die Beheizung der gesamten Halle mit 1.600 m³/h wurde über Gasdunkelstrahler bewerkstelligt.

Die Ausführung der Lüftung wurde in Zusammenarbeit mit der Firma Lufttechnik realisiert.

Speiseresteaufbereitung
Speiseresteaufbereitung
Speiseresteaufbereitung
Speiseresteaufbereitung
Speiseresteaufbereitung
Speiseresteaufbereitung
Speiseresteaufbereitung
Speiseresteaufbereitung
Speiseresteaufbereitung
Speiseresteaufbereitung
Speiseresteaufbereitung
Speiseresteaufbereitung
Speiseresteaufbereitung
Speiseresteaufbereitung

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr...